Orthopädie

Orthopädische Rheumatologie

Sportmedizin

Unfallchirurgie

Akupunktur
Der Name kommt von Acus = Nadel und pungere = stechen. Akupunktur bedeutet nichts anderes als die Behandlung mit Nadeln.Die Akupunktur ist seit Jahrtausenden ein bestimmender Faktor in der chinesischen Medizin. Forscher meinen, dass schon in der Phase der Bildung der chinesischen Kultur (sog. Hsia- Dynastie, bis 1520 v. Chr.) die Akupunktur als Heilmethode bekannt war.

Grundlage der Akupunktur ist die Naturphilosophie des Taoismus, nach dem das ganze Universum durch die polaren Kräfte von Yin und Yang beherrscht werden.
Yin ist das Symbol für Leere, Kälte und Dunkelheit.
Yang ist Wärme, Fülle und Helligkeit.
In einem gesunden Organismus befinden sich die Kräfte in gegenseitiger neutralisierender Harmonie, bei Gesundheitsstörungen entsteht eine Dysbalance.
Störungen des Yin und Yang Gleichgewichtes können, sowohl durch innere und psychische, als auch durch äußere (z. B. klimatische) Einflüsse entstehen.

Dabei geht man von der Vorstellung aus, dass die im Körper fließende Energie vom Ort ihrer Entstehung ( Qi = Lebensenergie ) in den "Meridianen " durch den Körper fließt, die bestimmten Organen zugeordnet sind. Über die auf den Meridianen liegenden Punkte wird die Verbindung der Haut mit den dazugehörigen Organen hergestellt. Durch das Nadeln bestimmter Akupunkturpunkte wird dann das durch die Gesundheitsstörung gestörte Gleichgewicht von Yin und Yang wieder hergestellt und daher die Selbstheilung des Organismus stimuliert.

Daher sind auch fast immer mehrere Sitzungen zum endgültigen Schaffen einer stabilen Situation nötig.
Insgesamt handelt es sich um einen komplexen Mechanismus,
der in Gang gesetzt wird und stagnierende Energieflüsse im Körper
freisetzen soll und nachweisbar körpereigene Selbstheilungskräfte stärkt.
Akupunktur wirkt:
  • schmerzlindernd
  • psychovegetativ entspannend
  • das Abwehrsystem regulierend
  • motorisch aktivierend (z. B. bei Lähmungen)


Akupunktur behandelt gestörte Funktionen, jedoch keine zerstörten Strukturen. Nachgewiesene Wirkungen der Akupunktur gibt es für viele Krankheitsbilder, vor allem orthopädischer Art und werden nach der WHO

Hauptindikationen der Akupunktur sind Migräne, Spannungskopfschmerzen, Schmerzen des Rückens und des Bewegungsapparates, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises und vegetative Syndrome.

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt Akupunktur als anerkannte, wirksame Therapie.

Dr Raslan orthopäde Berlin Top 15 2018

video-raslan

ihre-aerzte-kampagne

Sportarzt: Dr. Raslan ist als Unfallarzt  ( H-Arzt ) zur Heilbehandlung bei Arbeits-, Wege- & Schulunfällen der gesetzlichen Unfallversicherungsträger  (Berufsgenossenschaften) zugelassen.

Mo.  08-13  u.  15-18 Uhr
Di. 08-13  u. 15-18 Uhr
Mi. 08-12 Uhr  n.V
Do. 08-13  u.  15-18 Uhr
Fr. 08-13 Uhr n.V.

Prinzenallee 90
13357 Berlin

Tel.: (030) 499 15 110
Fax: (030) 499 15 177

E-Mail an uns schreiben

Seit Januar 2013 bis heute ist die Praxis Dr. Raslan unter TOP 5, Top 10 und Top 20 in Jameda
01-2018-Jameda-Top-5 06-2017-Jameda-Top-5 01-2017-Jameda-Top-5 06 2016 Jameda Top 5 06 2016 Jameda Top 10 01 01-2016-Jameda-Top-5 06-2015-Jameda-Top-10 01 2015 Jameda Top 10 01-2014-Jameda-Top-20 06-2013-Jameda-Top-20